Landschaft und Kultur in Obwalden

Kulturlandschaft Obwalden

Das Projekt «Kulturlandschaft – Landschaft und Kultur in Obwalden» schafft einen vertieften und umfassenden Zugang zur Landschaft im Kanton Obwalden. Ziel ist es, das Werden, die Entwicklung und die Qualitäten unserer Landschaft ins Bewusstsein zu rücken und die Kulturlandschaft von Obwalden in all seinen Facetten erlebbar zu machen.

Das Projekt verbindet Wissenschaft und Kultur. Vorhandenes Wissen um die Landschaft wird gesammelt, strukturiert und in einen neuen Zusammenhang gebracht. Die Kulturlandschaft und die Landschaft von Obwalden soll von möglichst vielen Seiten interpretiert und beschrieben werden. Im Rahmen von wissenschaftlichen Beiträgen zur Natur, Kunst und Geschichte wird die Entstehung und Entwicklung der Landschaft analysiert und dargestellt. 

Das Projekt ermöglicht es, der Bevölkerung und besonders auch Schulen das reichhaltige Erbe unserer Natur- und Kulturlandschaft besser zu erschliessen. Die Geschichte der Landschaft aufzuzeigen und zu kennen ist bewusstseins und identitätsfördernd. Das Wissen darum, dass diese Werte nur erhalten werden können, wenn wir sie kennen und schätzen, ist der zentrale Gedanken des Projektes.

Die Umsetzung erfolgt in drei Etappen.

Etappe 1 umfasst die Vorbereitungsarbeiten und den Aufbau der Projektinfrastruktur, sowie die Erstellung einer Internet-Plattform

Etappe 2 wird in den Jahren 2016 und 2017 vorbereitet und findet im Jahre 2018 statt. Sie umfasst Ausstellungen in den drei Museen in Obwalden und in der Galerie Hofmatt Sarnen, die künstlerischen Beiträge von vier ausgewählten Obwaldner Künstlern, sowie weitere künstlerische Projekte. Die Projekte werden je nach finanziellen Verhältnissen etappiert ausgeführt.

Etappe 3 umfasst die Hauptaustellung im Jahre 2019

Der Vorstand des Vereins setzt sich aus folgenden Personen zusammen.

PRÄSIDENT
Karl Vogler, Nationalrat

VIZEPRÄSIDENT
Dr. Josef Hess, Vizedirektor Bundesamt für Umwelt

BEISITZER
Mike Bacher, Jurist und Historiker

FINANZEN / KASSIER
Albert Infanger, Wirtschaftsprüfer

AKTUARIN / SEKRETARIAT
Doris Mennel, Kulturmanagerin

PROJEKTLEITUNG
Marie-Catherine Lienert, Künstlerin (Visual Art), Tätigkeiten in den Bereichen Cultural Studies, Education und Forschung, Dozentin an der ZHdK

Dr. Toni Durrer, ehem. Mitglied der Kulturförderungskommission, Mitglied der Galerie Hofmatt