Galerie Hofmatt Sarnen, 02. Juni 2018—01. Juli 2018

Panorama
Judith Albert, Franz Bucher und Xaver Imfeld

Der Verein «Kulturlandschaft — Landschaft und Kultur in Obwalden» führt in Zusammenarbeit mit der Galerie Hofmatt eine Ausstellung zum Thema «Panorama» durch. Ausgangspunkt ist das in der Galerie auf die Wände gemalte Panorama, ein historisches Gemälde, welches die Obwaldner Talschaft abbildet. Das Bild wird einem ebenfalls historischen Relief des Kartographen Xaver Imfeld gegenüber gestellt.

Der zeitgenössische Künstler Franz Bucher und die zeitgenössische Künstlerin Judith Albert widmen sich auf ganz andere Art dem Thema.

Judith Albert

Rund um die historische Panoramadarstellung in der Galerie Hofmatt wird Judith Albert eine Videoarbeit rund um die Thematik des transformierten Panoramas entwickeln. Dabei geht sie Fragen der Imagination und Essenz nach. Präsentiert wird zudem ihr Obwaldner Panoramakäse, der aus Milch von sieben Alpen im Sommer 2017 auf der Fluonalp hergestellt wurde.

Franz Bucher

Franz Bucher hat sich Zeit seines Lebens mit der Landschaft seiner Heimat auseinander gesetzt, in der Öffentlichkeit befinden sich mehrere seiner Panoramen.

In der Galerie befasst er sich in verschiedenen Techniken mit dem Poetischen, dem Magischen und dem Dramatischen in der Natur. Er sucht nach den Horizonten, den Wolken und den Schichten, dem Spiegeln des Lichts im Wasser, nach dem Augenblick und dem Vergänglichen.